Reinhard Kiefer

(*1956, Nordbögge)

Werkausgabe

hofnarrenkorrespondenz
Zwölf Poeme
am ortsende wartet der zauberer
Ein Geheimnis in Oberwald
aus der messingstadt
liegenschaften am atlantik
Vor der Natur  Ein Satzbau
Thomas Mann  Letzte Liebe
Café Moka  Nachschreibungen zu Agadir
nur die fenster im blick
Halbstadt
Marokkanische Geschichten
Die Goldene Düne  Marokkanisches Tagebuch
Die Wiedereinführung der Sprichwörter  Prosa
die entscheidenden sätze

schwärmerlatein oder küchenhebräisch

Text ohne Wörter  Die negative Theologie im lyrischen Werk Ernst Meisters
Gottesurteil  Paul Wühr und die Theologie


Reinhard Kiefer/Brigitt Jungheim: Der Krieg der Prinzipien

Bernhard Albers (Hrsg.): Ich ist ein Wesen, das verschwindet  Über Reinhard Kiefer
Bernhard Albers (Hrsg.): Poème collectif

 

 
über
Reinhard Kiefer
 

 
Reinhard Kiefer, 1956 in Nordbögge geboren, Lyriker, Erzähler, Romancier, publiziert seit Gründung des Rimbaud Verlages im Jahre 1981.

 

 

 
 
 
Reinhard Kiefer
die entscheidenden sätze

Gedichte
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 103)
brosch., erscheint Herbst 2016
ISBN 978-3-89086-365-8 ISBN 3890863655
 
 

 
 
Reinhard Kiefer
Die Wiedereinführung der Sprichwörter

Prosa
Nachwort Andrea Neuhaus
(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 91)
140 S., brosch., 2015
ISBN 978-3-89086-378-8 ISBN 3890863787
€ 15,-   beim Verlag bestellen
€ 15,-   im Buchhandel bestellen
 
 

 

So führen die Spuren, die in diesem Buch gelegt werden, tief hinein in das dichterische Werk Reinhard Kiefers und erhellen es für jene, die es kennen und lieben. Doch ist die Sammlung weit mehr als bloß ein Wegweiser: Sie ist das Porträt eines Dichters aus ausgewählten Gedanken.

Andrea Neuhaus

 
Weitere Rimbaud-Taschenbücher

Lesungen

 

 
Reinhard Kiefer
Die Goldene Düne

Marokkanisches Tagebuch
1983–2013
3 Abb., 168 S., fadengeh. Klappenbrosch., 2014
ISBN 978-3-89086-434-1 ISBN 3890864341
€ 20,-   beim Verlag bestellen
€ 20,-   im Buchhandel bestellen
 
 

 

Das Buch, dessen stilistische Brillanz besticht, [liefert] nicht nur tiefere Einsichten in die Voraussetzungen des «Arabischen Frühlings» und der gegenwärtigen weltpolitischen Situation, […] sondern sensibilisiert zugleich für die Sphäre des Künstlerischen und der Literatur.

Christoph Leisten, AN 27.9.2014

Lesungen

 

 

 
Reinhard Kiefer
Marokkanische Geschichten

Mit einem Text von Mohammed Khallouk und Fotos von Abdurrahman Mercan
11 farbige Abb., 64 S., geb., 2011
ISBN 978-3-89086-489-1 ISBN 3890864899
€ 18,-   beim Verlag bestellen
 
 

Jülicher Nachrichten

 

 

 
Poème collectif

Hrsg. Bernhard Albers
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 70)
56 S., brosch., 2009
ISBN 978-3-89086-512-6 ISBN 3890865127
€ 18,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

Rainer Maria Gerhardt hat zum ersten Mal in seiner Zeitschrift «fragmente» das Poème collectif erprobt. Ihm ist dieses Buch gewidmet.

Inhalt:

Bernhard Albers
    Der Fall Eva Hesse

Ingram Hartinger / Reinhard Kiefer
    Statt üblicher Nachrichten

Frank Schablewski / Hans Weßlowski
    Dialog

Sibylle Klefinghaus / Swantje Lichtenstein / Rosemarie Zens
    Eine Woche
    Wie es war
    Hüttenbuch

Christoph Wenzel / Christoph Leisten
    und immer wieder dieses falsche erwachen

Jörg Stöhrer / Friedemann Rosdücher
    Spiegelung

Gerrit Wustmann
    engelbertstr., köln

 
Weitere Lyrik-Taschenbücher

 

 

 
Bernhard Albers (Hrsg.)
Ich ist ein Wesen, das verschwindet
Über Reinhard Kiefer

(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 62)
9 Abb., 168 S., fadengeh. Brosch., 2008
ISBN 978-3-89086-544-7 ISBN 3890865445
€ 20,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

«Bisher hat Reinhard Kiefer nur wenig Aufmerksamkeit bekommen. Zu leise, zu bedächtig scheint seine Prosa für den lärmenden Literaturbetrieb zu sein. Aber nicht nur das Schaffen derjenigen, die sich auf dem Markt durchsetzen, prägt die Signatur einer Zeit. Ihr verborgenes Fundament wird oft gerade von jenen gelegt, deren Ruhm verspätet einsetzt.»

Andrea Neuhaus

Mit Beiträgen von Susanne Schramm, Ralf Stiftel, Reinhard Ermen, Andrea Neuhaus, Elisabeth Axmann, Olga Martynova, Jan-Frederik Bandel, Hugo Sarbach, Reinhard Kiefer, Antonio Fian, Frank Schablewski, Richard Wall, Gerhard Neumann, Ulisse Dogà, Walter Gödden, Christoph Leisten, Christian Teissl, Perikles Monioudis, Ria Endres, Peter Urban-Halle.

Titel von Bernhard Albers

Weitere Rimbaud-Taschenbücher

 

 
Reinhard Kiefer
Ein Geheimnis in Oberwald

Geschichte
(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 55)
100 S., brosch., 2006
ISBN 978-3-89086-665-9 ISBN 3890866654
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 
 
Reinhard Kiefer
Halbstadt

Roman
372 S., geb., 2. Aufl. 2013
ISBN 978-3-89086-648-2 ISBN 3890866484
€ 30,-   beim Verlag bestellen
 
 

Rezension Bücher-Magazin

In sechzehn Kapiteln wird der Weg von drei jungen Menschen Toni Klingson, Alexander Müller und Veronika Vogler beschrieben. Klingson versucht sich als Schriftsteller, Müller als Maler und die Vogler als Muse. Das alles spielt in den 80er Jahren. Dabei werden immer wieder, wenn auch verfremdet, Elemente der Zeitgeschichte eingefügt (die Friedensdemonstration im Bonner Hofgarten, Tschernobyl, der Fall Barschel, der Fall der Mauer). Anfang und Schluß des Romans finden am Silvestermorgen und -nachmittag des Jahres 1989 statt. Das erste und das letzte Kapitel bilden den Rahmen, in dem die Geschichte von Klingson und Müller erzählt wird.

 

 

 
Reinhard Kiefer
nur die fenster im blick

Gedichte
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 48)
80 S., brosch., 2005
ISBN 978-3-89086-635-2 ISBN 3890866352
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

Reinhard Kiefer, 1956 in Nordbögge (Westfalen) geboren, studierte Literaturwissenschaft. Er ist Herausgeber der Sämtlichen Gedichte Ernst Meisters. Kiefer lebt in Aachen.

Weitere Lyrik-Taschenbücher

 

 

 
Reinhard Kiefer
Café Moka

Nachschreibungen zu Agadir
(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 22/23)
144 S., fadengeh. Brosch., 2003
ISBN 978-3-89086-685-7 ISBN 3890866859
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

Café Moka, das sind 114 Abschnitte mit Notizen zum Alltag in Agadir, mit Märchen aus 1001 Nacht, Taxifahrten, dem Platz der Gehenkten in Marrakesch, Geschichten aus der Zeit nach dem Paradies, Gedanken zum Koran, Ansichten zur arabischen Welt.

Weitere Rimbaud-Taschenbücher

 

 

 
Reinhard Kiefer
Gottesurteil
Paul Wühr und die Theologie

(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 16)
80 S., brosch., 2003
ISBN 978-3-89086-702-1 ISBN 3890867022
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 
Kiefers Studie widmet sich einem Dichter, in dessen Werk theologische Motive und Vorstellungen eine zentrale Rolle einnehmen. Paul Wühr ist Zerstörer eines theologischen Dogmatismus und Retter theologischen Denkens für die Poesie.

Weitere Rimbaud-Taschenbücher

 

 

 
Reinhard Kiefer
Vor der Natur

Ein Satzbau
248 S., fadengeh. Klappenbrosch., 2001
ISBN 978-3-89086-721-2 ISBN 3890867219
€ 10,-   beim Verlag bestellen

gebunden
ISBN 978-3-89086-723-6 ISBN 3890867235
€ 25,-   beim Verlag bestellen
 

 

Mit «Vor der Natur» übernimmt der Autor den gelegentlich radikalen Versuch, das festgefügte Koordinatensystem des Alltäglichen aufzubrechen. Sein ebenso kokettierendes wie provozierendes Spiel ist darauf angelegt, jene prädisponierten Bilder in Frage zu stellen, die uns – zum Beispiel via TV und Werbung – fortwährend ein Gefühl von Ich-Gewißheit vorgaukeln. Wer solchen «Einflüsterungen» erliegt, droht, so könnte man interpretieren, Opfer seiner eigenen Lethargie zu werden. Aufgabe von Kunst ist es hingegen, kritische Distanz zu üben und die Autonomie und Unabhängigkeit des Individuellen zu betonen. Hiermit einher geht das Postulat, unbekanntes, vielleicht auch unbewußtes (Erzähl)Terrain auszuloten.

Walter Gödden, Westfalenspiegel, 10/2001

 

 

 
Reinhard Kiefer
Thomas Mann

Letzte Liebe
(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 4)
64 S., brosch., 2001
ISBN 978-3-89086-729-8 ISBN 3890867294
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

Ria Endres über dieses Buch

Trotz der Zufriedenheit, trotz der Gewißheit, große Tage verlebt zu haben, die so gewiß nicht mehr wiederkommen, spürte er in sich zugleich einen starken Mangel an Rührung, an Betroffenheit. Was hatte man denn in solchen Augenblicken des Triumphs, und von solchen hatte er ja schon recht viele erlebt, zu empfinden? Er wußte es nicht mehr genau. Vielleicht hatte er es vergessen. «Was man alles vergißt. Manches will man ja auch vergessen. Man ist dann recht dankbar, wenn es gelingt.» Etwas in ihm war schon sehr weit, schon in Auflösung. Was geschah, das waren Variationen, Wiederholungen auf freilich hohem Niveau.

Weitere Rimbaud-Taschenbücher

 

 

 
Reinhard Kiefer
hofnarrenkorrespondenz

Gedichte
Mit 6 Zeichnungen von Wolfgang Wittkämper
28 S., geheftet, 1981
ISBN 3-922322-06-9 ISBN 3922322069
Bestellung nur über den Verlag
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

 

 

 
Reinhard Kiefer
Zwölf Poeme

Gedichte
32 S., brosch., 1983
ISBN 978-3-89086-936-0 ISBN 389086936X
€ 15,-   beim Verlag bestellen

 

 

 

 
 
 
Reinhard Kiefer
am ortsende wartet der zauberer

neue gedichte
16 S., geheftet, 1984
ISBN 3-922322-28-X ISBN 392232228X
Bestellung nur über den Verlag
€ 16,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

 

 

 
Reinhard Kiefer
aus der messingstadt

gedichte
95 S., geb., 1990
ISBN 978-3-89086-918-6 ISBN 3890869181
€ 17,-   beim Verlag bestellen

 

 

 

 

 
Reinhard Kiefer
liegenschaften am atlantik

gedichte
64 S., geb., 1997
ISBN 978-3-89086-932-2 ISBN 3890869327
€ 17,-   beim Verlag bestellen

 

 

 

 

 
Reinhard Kiefer
schwärmerlatein oder küchenhebräisch

Ausgewählte Gedichte
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 9)
96 S., brosch., 2000
ISBN 978-3-89086-781-6 ISBN 3890867812
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 
 
Reinhard Kiefer
Text ohne Wörter

Die negative Theologie im lyrischen Werk Ernst Meisters
(Ernst Meister Studien Bd. 1)
352 S., geb., 1992
ISBN 978-3-89086-916-2 ISBN 3890869165
€ 50,-   beim Verlag bestellen
 
 

 
 
Reinhard Kiefer
Brigitt Jungheim

Der Krieg der Prinzipien

Über Georges «Algabal» und Artauds «Heliogabal»
44 S., brosch., 1981
ISBN 978-3-89086-935-3 ISBN 3890869351
€ 15,-   beim Verlag bestellen
 
 

 

Alle unsere Titel können Sie in jeder guten Buchhandlung bestellen.

Alternative: Bestellung beim Verlag via info@rimbaud.de

zurück

www.rimbaud.de

Impressum

AGB und Widerrufsbelehrung

Datenschutzerklärung

© 2001-2016 Rimbaud Verlag