In Vorbereitung

Autor:

Sanjosé, Àxel

Das fünfte Nichts

Gedichte
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 129)

In Vorbereitung Sommer 2021

ISBN 978-3-89086-423-5

Sanjosés dritter Gedichtband ist wohl sein bislang persönlichster und zugleich hermetischster. Auf unterschiedliche Art versuchen die Gedichte, der Poesie beizukommen: über Konzept, Form und Klang, durch Erzählung, Verweigerung und Beschwörung dringen sie ins Grenzgebiet vor. »Verdeckt halten [sie] ihre Karten offen« – Michael Lentz’ Kommentar von vor siebzehn Jahren erweist sich als weitsichtig.
Zögen von hier die Schwäne / und mit ihnen ihre Nennungen alle, /
ihre weißen Gesamtheiten, / ihre Seelen, ihre Seme, ihre Vorstellung, / zwischen Krähe und Krähe / fütterten wir ihre Abwesenheit.

Autor:

Drozdowski, Georg

Der Kranz auf das Grab einer Landschaft

Gedichte
Mit einem Nachwort von Angela Lohausen
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 114)
(Bukowiner Literaturlandschaft Nr. 93)

In Vorbereitung Herbst 2021!

ISBN 978-3-89086-374-0

Autor:

Flinker, Robert

Der Traum

Ausgewählte Prosa
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Jürgen Nelles

(Bukowiner Literaturlandschaft Bd. 82)

In Vorbereitung Herbst 2021!

ISBN 978-3-89086-421-1

Autor:

Wittner, Victor

Die Glasharfe

Mit einem Nachwort von Markus Bauer
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 126)
(Bukowiner Literaturlandschaft Nr. 95)

In Vorbereitung Herbst 2021!

ISBN 978-3-89086-290-3

Autor:

Jansen, Erich

Die Tochter des Glasbild-Fabrikanten

Texte und Fotos um 1900 aus Linnich.

Die Texte haben einen Bezug zur Stadt Linnich und der dort beheimateten Familie der ‘Glasfabrik’.
Der vorliegende Band wird ergänzt durch historische Fotographien der Stadt und der Familie Oidtmann, den ‘Glasfabrikanten’. Aus ihrem privaten Familienalbum ist auch die hier vorliegende Abbildung entnommen.
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 73)

In Vorbereitung Frühjahr 2021!

ISBN 978-3-89086-305-4

Die Tochter des Glasbild-Fabrikanten

Immer in der Nacht, / wenn sie in weißer Seide / über das mondne / Katzenkopfpflaster des Innenhofs / schreitet und / alle Uhren im Hause verstummen, / ziehen dreißig Künstler / ihre schwarzen Tellerhüte / und malen ihr Bild / in die Madonnen ihrer Glasfenster; / breitwangig, / mit dem Duft hellweißer Oblaten; / die Augen aber, / in Malvenwasser gebadet, / innen ganz blau, / und die Arme malen sie / rund, französisch kalt, / wie auch die Nächte sind, / wenn sie im weißen Kleid / den Innenhof durchschreitet / und zurückschaut. / Sie sieht nicht, / wie am Apfelbaum / das violette Blut entlangläuft

Autor:

Flinker, Robert

Ferner Berge blauer Glanz

Gedichte mit einem Brief von Alfred Kittner und einem Nachwort von Ernst Josef Lauscher
Herausgegeben von Adrian Krug

(Bukowiner Literaturlandschaft Nr. 98)
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 127)

In Vorbereitung Herbst 2021!

ISBN 978-3-89086-422-8

Ferner Berge blauer Glanz

Ferner Berge blauer Glanz, / silberblanker Sonnenschein, / brauner Wälder schlanker Kranz, / schließen mich in Wunder ein.
Meine Seele gleicht dem Wind, / gleicht der Wolken Flug und Spiel: / jene blauen Berge sind / ewig ihres Weges Ziel

Autor:

Gedichte

Johann Pitsch

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Helmut Braun
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 125)
(Bukowiner Literaturlandschaft Nr. 94)

In Vorbereitung Herbst 2021!

Autor:

Mauritz, Hartwig

schwarze landschaft aus dem brillenetui nachts

Frühe Gedichte
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 130)
64 S., 2021
Klappenbroschur, Fadengeheftet

In Vorbereitung Frühjahr 2021!

ISBN 978-3-89086-373-3

hochauflösendes fernweh

nipkow teilt seine eltern in linien, zeilen, punkte, setzt licht / in den draht, baut weiter an morses apparat. dreißigzeilig / tastet sie die eltern ab, die drehende scheibe. weihnachten /
1883. die augenbrauen hoch aufgeschossen schneidet sie / vom gesicht. die nase, der mund, das kinn kippt, fällt ins bild / der empfänger zieht schatten in punkten heran. die eltern /
sitzen an der scheibe traurigen rändern kreisen die augen / werden von farben nicht satt. die eingabe, die ausgabe birgt / lücken im rhythmus laufen die achsen, die augen saugen/
den schattenriss an. portraits wachsen, verlöschen in nipkows / gesicht. ihr bestand verwirrt seinen blick. nipkow / kürzt entfernungen, wenn die scheibe seine iris fixiert.

Autor:

Kiefer, Reinhard , Leisten, Christoph ,

Wolfgang Koeppen in Salt Lake City

(Abbildung (C) Suhrkamp Verlag)

fadengeh.

In Vorbereitung Sommer 2021!

ISBN 978-3-89086-309-2