In Vorbereitung

Autor:

CS(Neu) Bd. 07 - "Du hast mit deinen Sternen nicht gespart"

Von Helmut Braun

Rose Ausländer und Paul Celan
(Celan-Studien. Neue Folge. Bd. 7)

Broschiert, Fadenheftung

 In Vorbereitung Herbst 2021

ISBN 978-3-89086-288-0

Im umfangreichen Nachlass von Rose Ausländer finden sich zahlreiche Dokumente, Fotos und Texte zu den Begegnungen mit ihrem Landsmann Paul Celan. Auf dieser Basis zeigt Helmut Braun, der Nachlassverwalter der Dichterin, das Verhältnis der Poetin und des Poeten. Beider Leben und Werk ist durch die Shoa gezeichnet. Paul Celan zerbricht am Erlittenen; er geht in den Freitod. Rose Ausländer findet im hohen Alter ihren Frieden: „Ich erwarte nichts, aber ich lebe gern.“

1957, nach der Lektüre von Paul Celans Büchern Mohn und Gedächtnis und Von Schwelle zu Schwelle, notierte Rose Ausländer: „Der Tod hat seinen besten Dichter ins Leben gerufen“.
~~~
Helmut Braun begleitete Rose Ausländer 13 Jahre lang bis zu ihrem Tod im Jahr 1988. Zunächst als ihr Verleger, danach als Herausgeber ihres Gesamtwerkes und ihr Biograf. Sie bestimmte ihn testamentarisch zum Verwalter ihres Nachlasses. Er ist Vorsitzender der Rose Ausländer-Gesellschaft e.V. in Köln. Seit 1992 ist er mit Ausstellungen, Vorträgen und Lesungen als Wanderprediger für die Dichterin unterwegs.

Autor:

Rezzori, Gregor von

Ein Hermelin in Tschernopol

Roman
(Bukowiner Literaturlandschaft Nr. 79)

 In Vorbereitung Winter 2021

ISBN 978-3-89086-289-7

Autor:

LTB 125 - Gedichte

von Johann Pitsch

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Helmut Braun
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 125)
(Bukowiner Literaturlandschaft Nr. 94)

In Vorbereitung Frühjahr 2022

Autor:

Rübner, Tuvia

LTB 131 - Wunderbarer Wahn. Im halben Licht

Letzte Gedichte

(Lyrik-Taschenbuch Nr. 131)
Mit einem Nachwort von Matthias Weichelt

 In Vorbereitung Frühjahr 2022

ISBN 978-3-89086-XXX-X

In diesem Band sind die letzten Gedichte Tuvia Rübners versammelt. Zuerst erscheinen in seinen Bänden 'Wunderbarer Wahn' (2014) und 'Im halben Licht' (2016).

Autor:

LTB 135 - Das Sandelkästchen. Le Coffret de santal

Von Charles Cros

Gedichte und Prosa
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 135)
zweisprachig deutsch/französisch
Übersetzt von Frank Stückemann

 In Vorbereitung Herbst 2021

ISBN 978-3-89086-639-0

Das Sandelkästchen ('Le Coffret de santal') ist ein Band des französischen Schriftstellers Charles Cros, welcher hier in einer zweisprachigen Ausgabe vorliegt. Die Übersetzung ins Deutsche erfolgte durch Frank Stückemann.

~~~
Dein schwerer Sommerduft allein
Wird unter andren übrig sein,
Wenn dieses Kästchen ich durchstöber'!
Bis auf die Trockenblumen hier
Gehört nun alles, Nina, dir.
Nimm es, erfüll mit Stolz den Geber.

Charles.

Autor:

Kiefer, Reinhard

RTB 064 - Die Gedichte Ernst Meisters

(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 64)

In Vorbereitung

           

Autor:

RTB 110 - Willi Baumeister, Korrekturen

von Hans Werner Geerdts

(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 110)
Herausgegeben und kommentiert von Mario Fuhse
94 S.,

 In Vorbereitung Herbst 2021

ISBN 978-3-89086-591-1

Aus der Einführung:

Blickt man auf das Œuvre von Hans Werner Geerdts, dann ist der Einfluss Willi Baumeisters unschwer zu erkennen. Mit "Willi Baumeister, Korrekturen" liegt nun ein Hans Werner Geerdts gedanklich prägendes Fundament vor, das sich nicht nur an seinen Freundeskreis richten möge.

Autor:

Jansen, Erich , Krug, Adrian ,

RTB 114 - Die Tochter des Glasbild-Fabrikanten

Linnich um 1900

Die Texte haben einen Bezug zur Stadt Linnich und der dort beheimateten Familie der ‘Glasfabrik’.
Der vorliegende Band wird ergänzt durch historische Fotographien der Stadt und der Familie Oidtmann, den ‘Glasfabrikanten’. Aus ihrem privaten Familienalbum ist auch die hier vorliegende Abbildung entnommen.
Herausgegeben von Adrian Krug
(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 114)

In Vorbereitung Herbst 2021

ISBN 978-3-89086-305-4

Die Tochter des Glasbild-Fabrikanten

Immer in der Nacht, / wenn sie in weißer Seide / über das mondne / Katzenkopfpflaster des Innenhofs / schreitet und / alle Uhren im Hause verstummen, / ziehen dreißig Künstler / ihre schwarzen Tellerhüte / und malen ihr Bild / in die Madonnen ihrer Glasfenster; / breitwangig, / mit dem Duft hellweißer Oblaten; / die Augen aber, / in Malvenwasser gebadet, / innen ganz blau, / und die Arme malen sie / rund, französisch kalt, / wie auch die Nächte sind, / wenn sie im weißen Kleid / den Innenhof durchschreitet / und zurückschaut. / Sie sieht nicht, / wie am Apfelbaum / das violette Blut entlangläuft
~~~
Einladung
Am Sonntag, den 21. November 2021 findet um 17:00 Uhr eine Lesung mit Gedichten und Texten Erich Jansens im Deutschen Glasmalereimuseum in Linnich statt. Im Gespräch: Reinhard Kiefer und Adrian Krug.
Aufgrund der aktuellen Situation ist eine vorherige Anmeldung beim Glasmalereimuseum notwendig. Der Eintritt ist frei, weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Glasmuseums hier.

Autor:

Kiefer, Reinhard , Leisten, Christoph ,

RTB 115 - Wolfgang Koeppen in Salt Lake City

(Abbildung (C) Isolde Ohlbaum)

(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 115)

In Vorbereitung Frühjahr 2022

ISBN 978-3-89086-309-2

Autor:

Salomon, Peter

RTB 116 - Der Außerirdische. Und andere Stories

(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 116)

 In Vorbereitung Herbst 2021

ISBN 978-3-89086-XXX-X

"Du schreibst so unverdruckst und schamlos über Sex, wie es notwendig und unersetzbar ist. In hoher literarischer Qualität über solche Themen zu schreiben, traue ich nur höchst wenigen zu. Du beweist mit Deinen Texten, dass ein Alterswerk überhaupt nicht weise, schlaff sein und den langen Bart des Immerschongeschriebenen haben muss."

(Hermann Kinder, 2021 in einer Mail an den Autor)