Meister-Studien

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 02. 1992/93

Herausgegeben von Theo Buck
Bearbeitet von Bernhard Albers, Reinhard Kiefer, Marc Houben
224 S., brosch., 1994

ISBN 978-3-89086-951-3

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 03. 1994/95

Herausgegeben von Theo Buck
Bearbeitet von Bernhard Albers, Reinhard Kiefer
165 S., brosch., 1996

ISBN 978-3-89086-953-7

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 04. 1996

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 05. 1997

aus der Sammlung Pali Meller Marcovicz
(Bibliothek des Blicks Bd. IV)
deutsch, english, français
42 Duotone-Abb., 64 S., geb., 1996

ISBN 978-3-89086-814-1

Beiträge von Dieter Breuer, Klaus Johann, Ursula Gundlach, Markus Bauer, Rolf Bulang, Dieter Bänsch, Friedemann Rosdücher, Martin Linnhoff, Richard Dove, Jürgen Egyptien, Dieter Breuer, Reinhard Kiefer 15 Abb., 130 S., brosch., 1998

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 06. 1998

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 07. 1999

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 08. 2000 / 2001

Herausgegeben von Bernhard Albers, Reinhard Kiefer
Beiträge von Hans Bender, Klaus Johann, Hans G. Huch, Frank Nöllenburg, Reinhard Kiefer, Hermann Jansen
140 S., brosch., 2002

ISBN 978-3-89086-743-4

Die vorliegende Sammlung bietet einen Querschnitt durch Günter Lansers poetische Arbeit aus den letzten dreißig Jahren. Der Autor hat nicht sehr viel veröffentlicht, zwischen 1964 und 1984 erschienen die zum Teil recht schmalen Bände «An den Ufern» (1964), «Schwarznebel» (1973), der zweisprachige Auswahlband «Viadukte – Viaducs» (1977) und schließlich «Nachtworte» (1984). Alle diese Bände sind vergriffen oder zum Teil schwer zugänglich, so daß eine erneute Präsentation von Lansers Lyrik schon längst überfällig ist.

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 09. 2002

Herausgegeben von Bernhard Albers, Reinhard Kiefer
6 Abb., 112 S., brosch., 2003

ISBN 978-3-89086-703-8

Beiträge von Reinhard Kiefer, Hans G. Huch, Walter Israel, Theo Buck, Dieter Breuer

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 10. 2003

Mit Beiträgen von: Ernst Meister, Erich Jansen, Emil Barth, Erich Arendt, Moses Rosenkranz, Alfred Kittner, Rudolf Hartung, Max Hölzer, Karl Schwedhelm, Hans Bender, Michael Guttenbrunner, Alfred Gong, Tuvia Rübner, Elisabeth Axmann, Dagmar Nick, Oskar Pastior, Paul Wühr, Gerhard Neumann, Walter H. Fritz, Joseph Kopf, Karin Dosch, Werner Dürrson, Haralod Hartung, Günter Lanser, Horst Bingel, Peter Härtling, Friedemann Rosdücher, Christoph Meckel, Peter Horst Neumann, Jörg Stöhrer, Michael Krüger, Julia Weiteder-Varga, Andreas Reimann, Ingram Hartinger, Richard Dove, Ralph Dutli, Hans Weßlowski, Reinhard Kiefer, Matthias Kehle, Jürgen Nendza, Christoph Leisten, Andreas Altmann, Olga Martynova, Frank Schablewski, Christoph Wenzel.

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 11. 2004

112 S., brosch., 2006

Bei uns vergriffen! Out of print!

ISBN 978-3-89086-601-7

Inhalt Friedemann Rosdücher: Erinnerungen an Ernst Meister. Fußnoten zur Biografie Dietmar Keilitz: Hommage à Ernst Meister Zwei Diptychen Berthold Damshäuser / Ramadhan K. H. Penerbit: Sang waktu panjang atau pedek Eine Übersetzung ins Indonesische Maria Behre: Vorstellungen der Ganzheit bei Ernst Meister in Auseinandersetzung mit Karl Löwith und Paul Valéry, ausgehend vom Gedicht «Sage vom Ganzen den Satz» Tengiz Iremadze: ერნსტ მაისტერი – არარაში სახლობენ კითხვები მართლაც … Ernst Meister – Im Nichts hausen die Fragen … Übersetzungen ins Georgische Martin Linnhoff: «Many have no Speech» Das Werk Ernst Meisters in Übersetzungen. Ein Verzeichnis.    

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 12. 2005–2009

Beiträge von Bernhard Albers · Elisabeth Axmann · Ulisse Dogà · Richard Dove · Ria Endres · Walter Helmut Fritz · Klaus Johann · Reinhard Kiefer · Eckhard Kleßmann · Joseph Anton Kruse · Christoph Leisten · Ernst Meister · Jürgen Nelles · Andrea Neuhaus · Walter Neumann · Paul Raabe · Friedemann Rosdücher · Christian Teissl · Christoph Wenzel · Rosemarie Zens              

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 13. 2010

Manfred Thiele
Ernst und Else Meister
Erinnerungen
28 Abb., 120 S., geb., 2010

ISBN 978-3-89086-473-0

Während ihrer Sommerurlaube Mitte der fünfziger Jahre in Horsmar nahe Mühlhausen lernte ich Else und Ernst Meister kennen und sehr bald auch schätzen. Dank meiner literarischen Ambitionen, die ich damals als junger Buchhändler hatte, wurde aus der zufälligen Bekanntschaft schließlich eine enge Freundschaft, die mehr Bedeutsamkeit erlangte, als ich anfangs vermutete. Zweifellos sind viele meiner Erinnerungen im Akt der Anrufung zerronnen. Vielleicht können diese Erinnerungen, die auf Aufzeichnungen meiner Tagebücher beruhen, dem Leser noch einen guten Gesamteindruck jener für mich so wichtigen Begegnung vermitteln.

Manfred Thiele
         

Autor:

Fabri, Albrecht

Ernst Meister Jahrbuch 14. 2011/2012. Jahrgang 1911

Emil Cioran Ernst Meister Albrecht Fabri   Inhalt: Teil I Albrecht Fabri:  Fragment, Aphorismus, Essay Emil Cioran:  Gedankendämmerung Albrecht Fabri:  Gedanken über den Gedanken Ernst Meister:  Ausgewählte «Gedanken eines Jahres» Teil II Bernhard Albers:  Erinnerung an Albrecht Fabri Felix Kampel:  Ein Schriftsteller als Philosoph und Aphoristiker. Der junge Emil M. Cioran Richard Dove:  Das Chaos als Steuermann. Über Ernst Meisters Aphorismussammlung «Gedanken eines Jahres»

Autor:

Ernst Meister Jahrbuch 15. 2013 / 2014

Die Hörspiele Ernst Meister hat dreizehn Hörspiele verfasst, die zwischen 1963 und 1975 von Radio Bremen und dem Süddeutschen Rundfunk ausgestrahlt worden sind und deren Texte in gedruckter Form vorliegen. Die dem ‹traditionellen Worthörspiel› zuzurechnenden Stücke, die alle eine im weitesten Sinne ‹Geschichte› erzählen, kreisen thematisch – in stärkerem Maße als die Gedichte des Dichters Ernst Meister – um alltägliche Begebenheiten und Begegnungen, um persönliche Erlebnisse und Erfahrungen.

Autor:

Kiefer, Reinhard

Ernst Meister Studien 01. Text ohne Wörter

Die negative Theologie im lyrischen Werk Ernst Meisters
(Ernst Meister Studien Bd. 1)
352 S., geb., 1992

ISBN 978-3-89086-916-2

Autor:

Buck, Theo

Ernst Meister Studien 02. Ernst Meister Kolloquium. 1991

Die Tagungsbeiträge
(Ernst Meister Studien Bd. 2)
Vorwort von Anke Brunn
Beiträge von Helmut Arntzen, Theo Buck, Norbert Gabriel, Paul Good, Reinhard Kiefer, Beate Laudenberg, Thomas Althaus, Jürgen Egyptien, Ewout van der Knaap, Ulrich Prill, Christian Soboth, Bernhard Albers, Gerrit-Jan Berendse, Walter Gödden, Ton Naaijkens
264 S., geb., 1993

ISBN 978-3-89086-952-0

Autor:

Houben, Marc , Lartillot, Françoise ,

Ernst Meister Studien 03. Die Handbibliothek Ernst Meisters

Ein Verzeichnis
(Ernst Meister Studien Bd. 3)
96 S., geb., 1995

ISBN 978-3-89086-810-3

Autor:

Ernst Meister Studien 04. Ernst Meister Kolloquium. Ernst Meister und die lyrische Tradition

Die Tagungsbeiträge
(Ernst Meister Studien Bd. 4)
Vorwort Helmut Arntzen
Redaktion Thomas Althaus
Beiträge von Theo Buck, Andreas Lohr-Jasperneite, Maria Behre, Richard Dove, Christian Soboth, Cordula Braun, Stefan Matuschek, Beate Laudenberg, Jürgen Kiel, Eckehard Czucka, Ewout van der Knaap, Thomas Althaus, Jürgen Egyptien, Reinhard Kiefer, Andreas Kautz, Fatma Massoud, Ursula Heindrichs, Ludwig Völker, Monika Schmitz-Emans, Wolfgang Braune-Steininger, Gerrit-Jan Berendse, Horst Meixner
400 S., fadengeh. Brosch., 1996

ISBN 978-3-89086-859-2

1993 in Münster

Autor:

Ernst Meister Studien 05. Mythos und Tod im lyrischen Werk Ernst Meisters

Autor:

Johann, Klaus

Ernst Meister Studien 06. Leib und Dichtung

Zu einer Gedichtsequenz Ernst Meisters
(Ernst Meister Studien Bd. 6)
276 S., geb., 2000

Bei uns vergriffen! Out of print!

ISBN 978-3-89086-754-0

Autor:

Ernst Meister Studien 07. ‹Zwiesprache› oder Zwiespalt?

Ernst Meister und Martin Heidegger
(Ernst Meister Studien Bd. 7)
168 S., brosch., 2004

Bei uns vergriffen! Out of print!

ISBN 978-3-89086-662-8

Dass Ernst Meisters Lyrik auch und vor allem als poetische Applikation der Philosophie Martin Heideggers zu lesen sei, gilt bis heute in weiten Teilen der Forschung als ausgemacht. Ein Vergleich der Verwendung gängiger existenzphilosophischer Termini bei Meister und Heidegger zeigt jedoch, dass Meister diese Begriffe konsequent anders deutet und sich zumeist in den konzeptionellen Bahnen bewegt, die bei Heidegger auf das Schärfste kritisiert werden. Diesem Befund entsprechend deuten auch die wenigen expliziten Äußerungen Meisters zu Heidegger nicht auf eine herausragende Bedeutung des Philosophen für den Dichter. Vielmehr drängt sich der Verdacht auf, dass die Verbreitung genannter Ansicht Effekt des philosophischen und methodologischen Einflusses Heideggers auf die Ernst-Meister-Forschung ist.