An diesem schönen Todestag im Mai

Christian Saalberg

Gedichte
Mit einem Nachwort von Jürgen Brôcan.
Herausgegeben von Viola Rusche.
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 59)
99 S., brosch., 2006

Bei uns vergriffen! Out of print!

ISBN 978-3-89086-580-5

Das war mein Tag

Bin aufgestanden habe gegurgelt / habe mich rasiert /
Sah am Fenster wie ein Geschoß vorüberflog /
Das war die Sonne / Das war mein Leben /
Das ich noch einmal sehen kann / bevor morgen ein Stein /
meinen Namen trägt
---
Christian Saalberg, geboren 1926 in Hirschberg, starb im Mai 2006 in Kronshagen bei Kiel. Das Pseudonym Saalberg leitet sich von dem gleichnamigen Ort (dem heutigen Zachelmie) im Riesengebirge her. Im bürgerlichen Leben war Christian Saalberg Rechtsanwalt und Notar. Er veröffentlichte zahlreich in namhaften Zeitschriften. Von 1963 an veröffentlichte er 23 Gedichtbände, zuletzt 2005 Offenes Gewässer. 1988 erhielt er den Lenau-Preis, 1990 die Ehrengabe zum Andreas-Gryphius-Preis, 1992 den Eichendorff- Preis und 1998 wurde Saalberg der Lyrikpreis der Künstlergilde Esslingen verliehen.