Chilenische Lyrik im bewegten 20. Jahrhundert

Eine Anthologie
Hrsg., Autorenporträts und Übersetzungen von Mario Markus
Vorwort von Gonzalo Rojas
Mit einem Essay von Johannes Müller-Salo
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 111)
148 S., brosch., 2016

ISBN 978-3-89086-351-1

Autoren:

Efráin Barquero (*1931), Carlos Bolton (1917–2004), Humberto Díaz Casanueva (1906–1992), Óscar Hahn (*1938), Tomás Harris (*1956), Sergio Hernández (1931–2010), Vicente Huidobro (1893–1948), Ronald Kay (*1941), Enrique Lihn (1929–1988), Venancio Lisboa (1917–1993), Mario Markus (*1944), Mahfud Massís (1916–1990), Gabriela Mistral (1889–1957), Paz Molina (*1945), Pablo Neruda (1904–1973), Mila Oyarzún (1912–1982), Nicanor Parra (*1914), María Isabel Peralta (1864–1936), Ulises Pereira (*1985), Gonzalo Rojas (1916–2011), Pablo de Rokha (1894–1968), David Rosenmann Taub (*1927), Jorge Teillier (1935–1996), Volodia Teitelboim (1916–2008), Aldo Torres (1910–1960), Armando Uribe Arce (*1933), Jaime Valdivieso (*1929), Juvencio Valle (1900–1999), Luis Roberto Vera (*1947), Raúl Zurita (*1950)