Autor: Winkler, Manfred

Im Lichte der langen Nacht

Neue Gedichte
(Bukowiner Literaturlandschaft Bd. 44)
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 63)
120 S., brosch., 2008

ISBN 978-3-89086-567-6

Schneestimmung in Jerusalem

Es schneit wieder nach langer Zeit / allmählich werden die Bäume weiß, / eine weise Schicht von Weiß / bedeckt die Hagelkörnerschicht im Gras /
Weiß wird auch das weite Horizontengrau / und nah fallen weiße Flocken leis / mit ihrer kurzbemessenen Zeit auf dich /
Der müde Abend naht /
Vom Fenster sieht alles / wie ein Märchen aus / das du gläubig erfahren hast einst /
Es schneit und schneit und du bist weit / in deine Kind-heit Wind-heit eingeschneit / als wärst du nicht / ein alter Mann / der hinter einem Fenster steht /
und in-sich-weilt
---
«Manfred Winklers Lyrik lebt aus der Spannung zwischen und der Synthese von Sinnenhaftigkeit und Abstraktion, aus poetischem Drang zum Visionären und zur eigenwilligen Reflexion.»
Hans Bergel