Autor: Fichte, Hubert

RTB 112 - Das Experiment ist mein Lebenssinn

von Mario Fuhse

Über Hubert Fichte
(Rimbaud-Taschenbuch Nr. 112)
51 S., Klappenbrosch., 2021

ISBN 978-3-89086-452-5

Aus der Einleitung:

"Seine Entwicklung als Schriftsteller und die damit gekoppelte Entwicklung seiner Figuristik, wird anschließend im Text über die Figurennamen aufzeigen, wie eng das gesamte Œuvre miteinander verknüpft ist. Diese enge Verzahnung der Namen seiner langjährigen Hauptfigur Jäcki samt dessen Partnerin Irma weist einen ähnlich körperlich miteinander korrespondierenden Resonanzraum auf, dessen Analyse längst überfällig ist."

- Mario Fuhse, im Februar 2021

---

"Gestern vor achtzehn Jahren starb Hubert Fichte, fünfzigjährig, und ist, bis auf ein paar Fachidioten, inzwischen total vergessen."

- Fritz Joachim Raddatz, Tagebucheintrag vom 09. März 2004

---
Inhalt:
1.»Das Experiment ist mein Lebenssinn«
- Resonanzraum: Schule – Hubert Fichte und die Olo

2.»Irma und Jäcki«

- Resonanzraum: Namen – Zur Metaphorik der Figurennamen im Werk Hubert Fichtes