Autor: Schlögl, Hermann A.

Mögest du immer meinen Namen rufen

Liebesgedichte aus dem Alten Ägypten
übersetzt und kommentiert von Hermann A. Schlögl
(Lyrik-Taschenbuch Nr. 92)
114 S., brosch., 2014

ISBN 978-3-89086-403-7

Liebesgedichte aus dem Alten Ägypten

---
Ich atme den erfrischenden Odem, / der aus deinem Munde kommt. / Deine Schönheit schaue ich täglich. / Mein Wunsch ist, deine liebliche Stimme im Nordwind zu hören, / auf dass mein Leib jung werde mit Leben, aus Liebe zu dir. / Reiche mir deine Hände, die deine Lebenskraft halten, / damit ich sie empfange und durch sie lebe. / Mögest du immer meinen Namen rufen, / ohne dass er in deinem Mund erstirbt. / Mein Herr Echnaton, / du bist bei mir für immer und ewig, / da du wie die Sonne (Aton) lebendig bist